Unsere Raritäten

Foto
Unsere aktuellen Preise finden Sie hier. Sie können hier eine Bestellliste herunterladen und uns über unsere Kontaktseite direkt zusenden.

Sauerkirschwasser

Das Sauerkirschwasser stellen wir hauptsächlich aus der spätreifenden Schattenmorelle her.
Es hat das deutliche Aroma der Sauerkirschen, mit einem feinen Bittermandelton.

Zibarte

Die Zibarte ist eine Wildpflaume aus dem Südschwarzwald. Sie gilt als Rarität und wird in den letzten Jahren wieder kultiviert.
Das Aroma ist etwas breiter gegenüber der Zwetschge und ist mit einem schönen Steinton eingebunden.
Ein bevorzugtes Produkt für Kenner und Liebhaber.

Quittenbrand

Quitte ist eine sehr schwer zu verarbeitende harte und trockene Frucht.
Die vollreifen Apfel- und Birnenquitten werden handverlesen. Vor dem Einmaischen muss der Pelz auf den Fruechten entfernt werden, weil dieser einen bitteren Nachgeschmack bringt.
Wer Quittengelee mag, liebt auch unseren Quittenbrand.

Himbeerfantasie

Fuer unsere Fantasien verwenden wir unseren mit Aktivkohle neutralisierten Apfelbrand, deshalb duerfen wir den gesetzlich geschuetzen Begriff Geist nicht verwenden.
Gut ausgereifte Himbeeren ( 2 kg auf 1 l Alkohol) werden im Alkohol einige Tage angesetzt (mazeriert). Danach wird der Ansatz schonend destilliert. Durch den hohen Anteil an aromatischen Himbeeren kann
ein kraeftiges Himbeeraroma erzielt werden.

Brombeerfantasie

Siehe Himbeerfantasie

Haselnussfantasie

Siehe Himbeerfantasie.
Hier verwenden wir Haselnusskerne, die gehackt und geroestet wurden.
Ein wunderbares Destillat.

Black Forest Dry Gin

Unser Gin besticht durch seine Reinheit und Eleganz. Er ist klar strukturiert mit einer auffallenden Frische.
In der Nase und auf dem Gaumen erwartet uns elegante frische Wacholder-Aromen mit einer feinen Zitrusnote.
Genießen Sie unseren Gin pur, mit Eis oder klassisch mit Tonic Water.

Marillenbrand

Für unseren Marillenbrand verwenden wir am Baum ausgereifte Marillen.
Vor dem einmaischen werden sie entsteint und in der Entgärung destilliert.
So kann sich das Aroma der Marillen voll entfalten.

Schlehenbrand

Eine Spezialität für Kenner und Liebhaber.
Schlehe ist eine wildwachsende, mit der Zwetschge verwandte Frucht. Sie ist etwa 8 mm klein und wächst am Dornenbusch. Die Früchte sollten erst nach den ersten Nachtfrösten geerntet werden, damit die phenolischen Substanzen teilweise zerstört werden.
Das Destillat hat ein weiches Fruchtaroma mit einer ausgeprägten Marzipannote. Der ideale Digestive nach einem Wildmenue.

Vogelbeerbrand

Vogelbeeren sind die Früchte der Eberesche. Sie wachsen im Wald und kultiviert auch in vielen Hausgärten. Die roten Früchte wachsen in Dolden und werden gern von den Vögeln genascht.
Der etwas eigenwillige Brand schmeckt etwas erdig mit leichtem Bittermandelton durch die vielen kleinen Fruchtkerne.
Er passt sehr gut zu einem Wildgericht.

Löhrpflaumenbrand

Die Löhrpflaume ist eine gelblich-rötliche Frucht. Die süße Frucht mit kräftigem Aroma ist ideal für die Brennerei. Aus ihr wird das bekannte Schweizer "Pflümliwasser" hergestellt.
Das kräftige Pflaumenaroma ist mit einem zarten Bittermandelton hinterlegt.

Tresterbrand holzfassgereift

Siehe Tresterbrand.
Der Tresterbrand wird zum Aromaausbau in kleinen Eichenholzfaessern gelagert.
Durch die lange Lagerung wird er milder und erhaelt Farbe und Holzton von der Limousineiche.

Traubenbrand holzfassgereift

Den Traubenbrand verarbeiten wir aus den ganzen Trauben (ohne Kämme) wie sie in der Winzergenossenschaft gekeltert werden.
Der Brand wird zum Aromaausbau in kleinen Eichenholzfässer gelagert. Siehe Tresterbrand holzfassgereift.
Das Destillat steht keinem Weinbrand nach.